An der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine akademische Mittelbaustelle für eine*n

Künstlerische*n Mitarbeiter*in (m/w/d)
für Schulpraktisches Klavierspiel (50 %)

zu besetzen.

Die gesuchte Person soll das Fach Schulpraktisches Klavierspiel in seiner ganzen Breite vertreten. Hierzu gehören insbesondere die Beherrschung und Vermittlung von stilsicheren Begleittechniken am Klavier für Lieder und Songs aus verschiedenen Epochen und Genres, sowie die Fähigkeit, auf vielfältige Weise in freien und gebundenen Formen zu improvisieren bzw. zur Improvisation anzuleiten.

Das Tätigkeitsfeld umfasst den Unterricht in den Fächern Schulpraktisches Klavierspiel (Bachelor- und Masterstudiengang Lehramt Gymnasium) und Pop-Piano (Bachelorstudiengang Kirchenmusik B) sowie die Mitwirkung beim Aufbau eines KeyLab zur praxisnahen Vermittlung von Fertigkeiten und Kompetenzen für den Einsatz von Klavier und Keyboard im Bandkontext.
Mitarbeit in Prüfungen, Hochschulgremien und in der akademischen Selbstverwaltung wird erwartet.

Die Vergütung richtet sich nach dem TV-L (Länder) je nach dem Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen entsprechend den Entgeltgruppen 12/13. Die Lehrverpflichtung beträgt derzeit 12,5 Semesterwochenstunden.

Ein abgeschlossenes Lehramtsstudium mit dem Schulfach Musik (Staatsexamen I oder M.Ed., idealerweise mit Schwerpunkt Jazz und Popularmusik) oder eine vergleichbare künstlerisch-wissenschaftliche, künstlerisch-pädagogische oder künstlerische akademische Qualifikation (M.A., M.Mus. oder ein gleichwertiger Hochschulabschluss) sowie mehrjährige Lehrerfahrung im Bereich des Schulpraktischen Klavierspiels, Erfahrungen im Band-Coaching sowie Bühnen- und Auftrittserfahrung (solistisch und im Band-Kontext) werden vorausgesetzt. Zudem sind Vermittlungskompetenzen für den Umgang mit Notationssoftware, Arranging, digitalen Medien und Studiotechnik erwünscht.

Die Hochschule legt Wert auf Vielfalt und ist bestrebt, alle Geschlechter ausgewogenen zu beschäftigen. Sie ist daher besonders an Bewerbungen von Frauen interessiert. Schwerbehinderte und Gleichgestellte nach dem Schwerbehindertengesetz werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt.

Ausländische Diplome, Zeugnisse u.ä. müssen in beglaubigter deutscher Übersetzung zusammen mit dem Nachweis der Gleichwertigkeit mit deutschen Zeugnissen vorgelegt werden.

Mit Ihrer Bewerbung willigen Sie ein, dass Ihre Daten gespeichert und weiterverarbeitet werden. Sie werden ausschließlich zu diesem Zweck genutzt und nach Abschluss des Verfahrens bzw. auf Ihr Verlangen hin gelöscht. Weitere Hinweise zur Datenverarbeitung finden Sie auf der Website der Hochschule.

Bewerbungen werden bis 30. Mai 2021 an die Rektorin, Frau Dr. Rapp, ausschließlich über das Online-Bewerbungsportal erbeten.

Staatliche Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart, Urbanstraße 25, 70182 Stuttgart, Tel.: 0711/212-4631









Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung